Stadt Vellberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Border

Straßengalerie 2016

Motto: BegegnunG

Ausstellungskatalog von Werner Steinle

Teilnehmer der Straßengalerie 2016

 

Bilder der Straßengalerie von Werner Schmidt, Dr. Sigrid Bauer u. a.

 
 

Einladung zur Straßengalerie 2016

11. Straßengalerie unter blauem Himmel

Flyer der Straßengalerie 2016 von Paul Determann

Presseberichte der Straßengalerie 2016

 

Bildbandübergabe "BegegnunG" im Rathaus

Im neuen Jahr wird es „BERAUSCHEND“

Als Vertreter der Künstler und Künstlerinnen der Vellberger Straßengalerie trafen sich Volker Marek und Joachim Trick mit Bürgermeisterin Ute Zoll zum jährlich einmal stattfindenden „Straßengalerie-Smalltalk“. Bei der von beiden Seiten gewünschten Gesprächsrunde ist immer ein anderer Teilnehmer dabei, der nicht zuletzt auch Frau Zoll persönlich kennenlernen möchte.

Nachdem man die vergangene Straßengalerie nochmal Revue passieren ließ, war Frau Zoll gespannt auf das neue Thema der diesjährigen Straßengalerie. Die Teilnehmer hatten darüber abgestimmt, dass sie zum 50jährigen Jubiläum des Weinbrunnenfests einen „dekorativen“ und themabezogen Beitrag beisteuern möchten. So lautet das neue Thema vieldeutig „BERAUSCHEND“.

Vor dem Weinbrunnenfest werden, wie schon in vergangen Ausstellungen, wieder 2 Seile zwischen jeweils 2 Häuser gespannt, auf denen insgesamt 14 Fahnen hängen. Die gemalten, collagierten oder am PC gestaltete Entwürfe werden von einer Fahnenfirma digital auf speziellen Fahnenstoff gedruckt.

Sie flattern fröhlich über den Köpfen der Besucher. So entsteht wieder ein „luftig- beschwingtes, mediterranes Flair“ im Städtle.

Zwei Wochen nach dem Weinbrunnenfest ist dann wie bisher die offizielle Eröffnung, mit zusätzlichen Objekten am Boden. VierTeilnehmer werden diesmal neu dabei sein: Siegfried Luffler aus Ilshofen (Holzskulpturen), Herma Paul aus Kressberg (Upcycling), Claudia Rieger aus Fichtenberg (Filzart) und Horst Sommer, gebürtiger Vellberger, aus St. Blasien.

„Jedes Jahr im Sommer bereichert die Straßengalerie mit ihren Kunstwerken unser schönes Städtle und lockt immer mehr Besucher an. Ich danke den Künstlerinnen und Künstlern für die vielseitige Umsetzung des jährlichen Mottos, die die Besucher jedes Jahr staunen lässt. Sie tragen zur Bereicherung unseres kulturellen Lebens in der Stadt bei.“ So äußerte sich Bürgermeisterin Ute Zoll.

Volker Marek und Joachim Trick bedankten sich im Namen der Straßengaleristen für die ideelle und finanzielle Unterstützung durch die Stadt.

Joachim Trick

Bilder von Joachim Trick

Bildbände der Straßengalerien von Joachim Trick auf der Homepage.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Vellberger Sponsoren: