Seite drucken
Stadt Vellberg (Druckversion)

Verschiebung des FTTB-Breitbandausbau Lorenzenzimmern

Autor: Lisa Bögner
Artikel vom 23.09.2019

In der Gemeinderatssitzung am 28.03.2019 wurde eine Ausbaustrategie zur Erschließung der „weißen Flecken“ unter Berücksichtigung der geänderten Fördermöglichkeit vorgestellt und beschlossen. Für dieses Jahr war im Ausbauzeitenplan die Ausschreibung und Vergabe der FTTB-Erschließung für den Ortsteil Lorenzenzimmern sowie den Ortsteil Gaugshausen vorgesehen (wir berichteten).

Der Förderantrag beim Bund für alle „weißen Flecken“ und damit auch für Lorenzenzimmern wurde zwischenzeitlich gestellt. Mit dem Erhalt des vorläufigen Förderbescheids wird im Herbst gerechnet.

Zwischenzeitlich konnte zwischen dem Landkreis und den kreisangehörigen Kommunen eine Einigung zur Gründung eines „Zweckverbandes Breitband“ erzielt werden. Auf Landkreisebene soll zukünftig der Zweckverband die übergeordnete Koordination zum Ausbau von schnellem Internet übernehmen und die Planungen, Ausschreibungen sowie den Bau und die Netzbetriebsausschreibung durchführen. Der Zweckverband wird zum 01.01.2020 die Arbeit aufnehmen.

Die Ausschreibung der Erschließungsmaßnahme „Lorenzenzimmern“ wurde bis zur Gründung des Zweckverbandes aus förderrechtlichen Gründen zurückgestellt. Würde die Erschließungsmaßnahme Lorenzenzimmern/Gaugshausen vor der Gründung des Zweckverbandes ausgeschrieben und vergeben werden, so könnte rechtlich diese Baumaßnahme an den Zweckverband nicht mehr übergeben werden. Aus rechtlicher Sicht war es daher notwendig, die Maßnahme um einige Wochen bis zur Gründung des Zweckverbandes zurückzustellen.

http://www.vellberg.de/index.php?id=20&no_cache=1